Unser beiden Bienenlehrpfade

Bienenlehrpfad Furtwangen (Neu April 2016)

Ein Bienenlehrpfad / Bienenweiden / Bienenvölker am Campus Furtwangen informieren anschaulich über Bienen, Imker und Honig.

"Honeyversity" nennt sich ein besonderes Projekt, das nun am Campus Furtwangen Formen angenommen hat. Drei Bienenvölker sind zwischen G- und I-Bau angekommen und entlang der Breg ist ein Bienenlehrpfad entstanden. Auf den Tafeln des Deutschen Imkervereins gibt es allerlei Wissenswertes vom Aufbau eines Bienenvolkes bis zur Zusammensetzung des Honigs zu lernen. Felix Hollerbach (Projekt Nachhaltigkeit im Gepäck an der HFU) hat das Projekt zusammen mit Ute Schwer (Vorsitzende des Imkervereins Bregtal) und Stefany Lambotte (Naturparkschule) ins Leben gerufen. Neben dem Imkerverein und den lokalen Naturparkschulen sind das Bauerngarten- und Wildkrätuerland Baden (Kräuter-Regio) und Vermögen und Bau Projektpartner.

Ergänzt wird der Bienenlehrpfad durch die Station „Nisthilfen für Wildbienen“ als Anregung für „Zuhause“- vielleicht zum Nachahmen.

Besonderheiten: Vorführungen durch Imker möglich

Wegführung: rollstuhlgerecht; kindgerecht

Zielgruppe(n):

Streckenlänge: 300 m

Beste Jahreszeit: Mai - September


 

Bienenlehrpfad Vöhrenbach

Ein Bienenlehrpfad entlang des Bregtalwanderwegs informiert anschaulich über Bienen, Imker und Honig.

Mit Unterstützung der Gemeinde Vöhrenbach wurde  die Idee des Naturlehrpfades, eines "kleinen Bienenlehrpfades" im Bregtal  umgesetzt. Das Ergebnis sind 7 Stationen, an denen Eltern und Kinder Informationen über das Leben der Biene erhalten.

Die Bienen und auch die Bienenzucht waren in dieser Region immer sehr wichtig. Sie bilden gemeinsam mit den Wildbienen und Hummeln die wichtigste Gruppe von Blütenbestäubern unter den Insekten und sichern die Vielfalt der Pflanzen.

Die Bienen liefern auch den Honig, d.h. ein ganz wertvolles, naturbelassenes Nahrungsmittel. Um der Bedeutung der Biene gerecht zu werden und für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, ist der Bienenlehrpfad in Vöhrenbach entstanden. Die Familien erfahren auf dem kleinen Bienenlehrpfad in Vöhrenbach viel Wissenswertes über das Leben der Bienen, aber auch das Handwerk des Imkers und die Imkerei.

Ergänzt wird der Bienenlehrpfad durch die Station „Nisthilfen für Wildbienen“ als Anregung für „Zuhause“- vielleicht zum Nachahmen. Der Naturlehrpfad führt Eltern und Kinder auf dem Bahndamm des ehemaligen „Bregtälers“ durch eine einzigartige Landschaft, in der es viel für die Familien zu entdecken gibt.

Besonderheiten: Vorführungen durch Imker möglich

Wegführung: rollstuhlgerecht; kindgerecht

Zielgruppe(n):

Streckenlänge: 1 km

Beste Jahreszeit: Mai - September

Bienenlehrpfad auf der Naturpark-Karte [hier klicken]


Design by: gehring-media.de | Valid XHTML | CSS | Montag, 29. August 2016